17.07.2008

SPD geht bei Reichenhaller Thermenlauf an den Start – Roman Niederberger: Nehme die Herausforderung 10 km an!

„Mit uns läuft´s“ – mit diesem Aufdruck auf den T-Shirts ging im vergangenen Jahr ein eigenes Team der SPD beim RupertusThermenLauf an den Start. Vom 5-Kilometer-Lauf bis zum Halbmarathon waren die Sozialdemokraten bei allen Disziplinen vertreten. Auch dieses Jahr ist die SPD wieder mit einer eigenen Mannschaft dabei. Mit von der Partie: Landtagskandidat Roman Niederberger.

„Die Entscheidung der Organisatoren, den 5-Kilometer-Lauf zu streichen, hat mich als nur unregelmäßig sportlich aktiven Menschen erst mal geschockt“, so der SPD-Kandidat aus Piding. Er habe sich nun aber doch entschlossen, die zehn Kilometer in Angriff zu nehmen. „Ich stelle mich der Herausforderung und hoffe, dass außer mir noch weitere Nicht-Leistungssportler den Versuch wagen“, so Roman Niederberger.

„Wir können jederzeit noch Läuferinnen und Läufer aller Leistungsklassen gebrauchen“, erklärte Elli Reischl von der SPD Bad Reichenhall, die wie im Vorjahr das Team organisiert. Der Ortsverein Bad Reichenhall übernimmt die Hälfte der Startgebühr; außerdem erhält jedes Teammitglied ein SPD-Shirt als kleines Dankeschön. Interessenten können sich per E-Mail unter kontakt@spd-bgl.de oder telefonisch bei Elli Reischl unter 08651/66524 melden.

„Wir wollen mit unserer Teilnahme auch ein Signal der Verbundenheit zwischen Politik und Breitensport geben“, erklärte Halbmarathonläuferin Eva Berger aus Bischofswiesen. In allen Kommunen und auch auf Landesebene setze sich die SPD konsequent für die Förderung der sportlichen Aktivität aller Altersgruppen ein. „Dazu gehört auch unser Eintreten für ein gut ausgebautes Radwegenetz und die Unterstützung der Sportvereine“, so Eva Berger.

Abschließend zu seinen Erfolgsaussichten beim 10-Kilometer-Lauf meinte Roman Niederberger schmunzelnd: „Wenn ich das Training durchhalte, steige ich vielleicht vom unteren Fünftel in das letzte Viertel auf. Hauptsache ist: durchhalten und gut ankommen.“.

Bild:
Landtagskandidat Roman Niederberger (links) und der stellvertretende SPD-Kreisvorsitzende Thomas Jander (rechts) beim Endspurt des RupertusThermenLaufs 2007




zurück