23.04.2019

Gebührenfrei mobil zwischen Bayerisch Gmain, Bad Reichenhall und Piding

Bild: Stadtbus gebührenfrei
SPD-Ortsvereine unterstützen Entscheidung der Stadtwerke
Während im Zeichen der Feinstaubdiskussion in vielen Städten und Gemeinden darüber gestritten wird, ob öffentliche Verkehrsmittel gebührenfrei angeboten werden sollen, haben die Stadtwerke Bad Reichenhall ein Zeichen gesetzt: ab Ostern und zunächst bis zum Ende des Jahres ist die Benutzung des Stadtbusses an Wochenenden und Feiertagen für die Fahrgäste kostenlos. Am Ostermontag haben sich nun Vertreter der SPD-Ortsvereine Bayerisch Gmain, Bad Reichenhall und Piding am Reichenhaller Hauptbahnhof getroffen, um das Projekt zu unterstützen und ihre Vorstellungen zum öffentlichen Verkehr im mittleren Landkreis zu besprechen.

„Das Angebot der Stadtwerke ist auf alle Fälle ein richtiger Schritt, der zurecht von den drei beteiligten Gemeinden finanziell unterstützt wird. Es gibt nicht nur die Chance, dass viele neue Fahrgäste das Stadtbus-Angebot so erstmals kennen und schätzen lernen, sondern gerade für Einheimische mit niedrigem Einkommen ist der gebührenfreie Stadtbus eine wichtige soziale Entscheidung“, zeigte sich der Vorsitzende der Reichenhaller SPD Guido Boguslawski überzeugt.

Sein Vorstandskollege Ullo Scheuerl erinnerte daran, dass der Stadtbus sowohl das „Bachei“ in Schwarzbach als auch den Thumsee direkt anfährt. Gerade in den Sommermonaten sei der gebührenfreie Bus damit ein attraktives Angebot für den Umstieg auf öffentliche Verkehrsmittel und könne zu einer Entlastung der Verkehrssituation an Wochenenden und Feiertagen beitragen.

Christoph Lerner von der SPD Bayerisch Gmain sah in dem gebührenfreien Angebot des Stadtbusses eine erste Weichenstellung für ein soziales und nachhaltiges ÖPNV-System im Landkreis. Als nächsten Schritt spricht er sich dafür aus, mit der Ehrenamtskarte eine kostenfreie Benutzung aller öffentlicher Verkehrsmittel im Landkreis zu ermöglichen, um das bürgerschaftliche Engagement zusätzlich anzuerkennen und zu unterstützen.

Der Pidinger SPD-Ortsvorsitzende Dieter Schaefer sah in der Finanzierung durch die Gemeinden gut angelegte Mittel. Die notwendige Verkehrswende solle nicht von Mobilität ausschließen, sondern für mehr Menschen Gelegenheiten zu Teilhabe und Beteiligung schaffen. Sein Ortsvereinskollege, der SPD-Kreisvorsitzende Roman Niederberger begrüßte außerdem ausdrücklich die Pläne der Stadtwerke zur Umstellung auf Elektrobusse und zur Erprobung des autonomen Fahrens. Diese Vorhaben seien wichtige Bausteine beim Aufbau eines modernen und attraktiven Netzes öffentlicher Verkehrsmittel im Landkreis.

Zum Abschluss des Treffens erinnerten die sozialdemokratischen Kommunalpolitiker an die noch bis Ende April laufende Befragung zur Aktualisierung des Nahverkehrsplans für das Berchtesgadener Land, und riefen alle Bürgerinnen und Bürger dazu auf, sich unter www. Nahverkehrsplan-bgl.de daran zu beteiligen.

Foto: Unterstützen den gebührenfreien Stadtbus an Wochenenden und Feiertagen (von links nach rechts):
Guido Boguslawski (Vorsitzender SPD Bad Reichenhall), Ullo Scheuerl (Pressereferent SPD BGL), Roman Niederberger (Kreisrat, SPD-Kreivorsitzender), Dieter Schaefer (Vorsitzender SPD Bayerisch Gmain), Christoph Lerner (Schriftführer SPD Bayerisch Gmain, Ansprechpartner Jusos BGL)


Roman Niederberger Christoph Lerner Bayerisch Gmain Öffentliche Verkehrsmittel Ortsvereine 

zurück
Niederberger, Roman
Termine

19.05.2019 19.00 Uhr
Monatstreffen der Jusos Berchtesgadener Land

Die Jusos BGL kommen zu ihrem ersten regelmäßigen Treffen zusammen - Interessierte sind herzlich eingeladen!
Mehr Infos...

20.05.2019 16.00 Uhr
SPD-Infotruck zur Europawahl am Rathausplatz in Bad Reichenhall

Informieren sie sich zur Europawahl und lassen Sie sich von unserem Team auf eine belgische Waffel einladen!
Mehr Infos...

29.06.2019 10.00 Uhr
Links bergauf: Wanderung zum Surspeicher

Die SPD Teisendorf lädt ein zur gemeinsamen Wanderung mit unserer Bundestagsabgeordneten Dr. Bärbel Kofler
Mehr Infos...

22.07.2019 17.00 Uhr
Was kommt nach Hartz IV?

Öffentliche Diskussion mit dem Bundesminister für Arbeit und Soziales Hubertus Heil und Dr. Bärbel Kofler, MdB
Mehr Infos...

Alle Termine...
SPD BGL