Gesundheit und Pflege stärken

Bild: Besuch AWO Freilassing
Zu Besuch in der AWO Freilassing
Gerade im Rupertiwinkel und im Berchtesgadener Land mit insgesamt vier Krankenhäusern und vielen Senioren- und Pflegeheimen sind die Themen Gesundheit und Pflege von großer Bedeutung. Als stellvertretender Kreisvorsitzender der Arbeiterwohlfahrt im Berchtesgadener Land, aber auch von mehreren Praktika in Seniorenheimen unserer Region kenne ich die oftmals schwierige Situation von Patienten, Pflegebedürftigen und Beschäftigten.

Ich setze mich deswegen ein für
- den Verbleib der Kliniken im Berchtesgadener Land in kommunaler Verantwortung,

- die Einführung einer solidarischen Bürgerversicherung sowohl im Gesundheitsbereich als auch in der Pflegeversicherung, damit wir die Aufgaben der Zukunft solide finanzieren können,

- eine bessere gesellschaftliche Wertschätzung und leistungsgerechte Bezahlung in den sozialen Berufen, die auch den Nachwuchs für die wichtigen Bereiche Gesundheit und Pflege für die nächsten Jahre sichert,

- eine gebührenfreie Ausbildung in der Altenpflege,

- die Einführung einer Ausbildungsumlage für Pflegeberufe, um in der Ausbildung aktive Einrichtungen besser zu unterstützen.




SPD BGL

Für uns in Berlin: Dr. Bärbel Kofler, MdB

Für uns in Berlin: Dr. Bärbel Kofler, MdB